Meine sehr verehrten Damen und Herren, liebe Freunde unseres heimatlichen Brauchtums Karneval.

Zesamme dojäje – so hieß in der verflossenen Session die gemeinsame Initiative der Stadt Eschweiler und des Karnevals-Komitees der Stadt Eschweiler gegen Radikalismus, Rassismus, Antisemitismus, Hass sowie jede Form von Terror und Gewalt und alle unsere Gesellschaften haben sich dieser Aktion angeschlossen und mit ihr identifiziert.

Dies war dann ein ganz großer Beweis dafür, dass man „Gemeinsam“ viel, ja sehr viel erreichen kann.

Zurzeit durchlebt unser Land – ja fast die ganze Welt – mit der Corona-Pandemie eine in diesem Ausmaß fast noch nie gekannte Notlage. Neben allen Vorsichtsmaßnahmen hilft uns jetzt nur eins: Akzepttanz, Vernunft, Zusammenhalt und gegenseitige Rücksichtnahme.

Zesamme halde on zesamme stonn – dann widd alles werem joo on wiggere jonn!

Mit diesem Leitsatz bitte ich sie alle darum sich den behördlichen Vorgaben anzuschließen und gemeinsam dafür zu sorgen, dass das Corona-Virus nicht unnötig weiterverbreitet wird.

Was aber ganz wichtig ist – lassen sie den Mut nichts sinken und blicken sie voller Hoffnung und Zuversicht in die Zukunft.

Deshalb rufen wir sie alle jetzt dazu auf: Machen sie mit bei der Motto-Findung für die Karnevalssession 2020/2021.

Lassen sie ihren Gedanken freien Lauf und wenden sie sich, wenn auch nur für kurze Zeit, einem erfreulicheren Thema zu.

Der Karneval heilt nicht alle Wunden und beseitigt auch keine Sorgen und Nöte aber er sorgt für unbeschwerte, heitere Stunden und gestaltet damit den Alltag etwas lockerer und unbeschwerter.

Bitte passen sie weiterhin gut auf sich auf und bleiben sie vor allen Dingen gesund.

Norbert Weiland

Komitee-Päsident

Aktuell: Mitteilung von Komitee-Präsident Norbert Weiland zum „Corona-Virus“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.